Chaospott Logo

Hack im Pott 2024

HIP HIP Hurra! Wir freuen uns, dieses Jahr vom 23. bis 25. Februar (letztes Februar-Wochenende) endlich wieder eine Hack im Pott veranstalten zu können. Die Veranstaltung wird in den Räumen des WIR-Haus in Wülfrath in Kooperation mit dem Freifunk im Neanderland e.V. stattfinden, der uns Infrastruktur und Räumlichkeiten bereitstellt.

Ticketverkauf und CfP sind bereits in der Vorbereitung und werden nächste Woche starten. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze auf der Hack im Pott Webseite. Wir freuen uns auf euch.


Volldampf voraus!

Aktuell findet der 37C3 in Hamburg statt. Der Chaos Communication Congress ist für Technikbegeisterte ein Quell der Motivation und bringt neue Menschen in Hackerspaces. Diese Gelegenheit möchten wir nutzen, um mit Volldampf in das neue Jahr zu starten!

Tl;DR:

Am Mittwoch, dem 3. Januar ist viel im Chaospott zu erleben.

  • 18:30 Uhr: Führung durch die Räumlichkeiten
  • 19:00 Uhr: PetitFoo „Preserving the Congress Feeling“
  • 20:00 Uhr: Planungstreffen u.a. zum Thema NOC, Info@ und „Hack im Pott“

Jeder, der mithelfen möchte, ist herzlich willkommen!

Clubführung

Eine Tour durch unsere Clubräume gibt es normalerweise immer spontan. Durch das umfangreiche Programm werde ich eine Tour um 18:30 Uhr durchführen um die anderen Programmpunkte nicht zu stören.

PetitFoo

Um 19:00 Uhr wird ein Kurzvortrag zum Thema „Preserving the Congress Feeling“ gehalten. Viele Leute kommen mit neuer Motivation und vielen Ideen vom Congress zurück, welche aber schnell im Alltag untergehen können. Das PetitFoo versucht ein paar Tipps zu geben, wie sich das Congress-Gefühl für 2024 bewahrt lässt.

Planungstreffen

Um 20:00 Uhr werden wir in einem Planungstreffen darüber sprechen, welche Aufgaben im Club anfallen und wie man sich beteiligen kann:

  • NOC: Die Betreuung unserer digitalen Infrastruktur (Netzwerk, Webseite und allen anderen Diensten)
  • Info-Mails: Die Beantwortung der Mails die auf info@ eingehen
  • HIP: Die Durchführung „Hack im Pott“ im Februar
  • Tag des offenen Hackerspaces am 2. März
  • Cryptoparties im Jahr 2024

> Weiterlesen


37C3 Everywhere

Am 28. und 29. Dezember ist der Chaospott geöffnet, um den Congress per Stream zu verfolgen oder gemeinsam an Projekten zu basteln. Die Türen sind an beiden Tagen ab 10 Uhr geöffnet. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!

Quelle: Chaosknoten von Yves Sorge Chaosknoten. Yves Sorge CC-BY-SA 2.0, bearbeitet von Chaospott

Infos zum 37c3

Programm im Chaospott

Im Chaospott ist für die zwei Tage ein kleines Rahmenprogramm zusammengestellt worden. Zum Beispiel treffen sich die Funkamateure, um an einem Modulator zu arbeiten. Darüber hinaus wird eine weitere Folge der Sibyllinischen Neuigkeiten mit dem Thema „CTF-Meetup“ aufgezeichnet.

Das komplette Programm findet ihr hier.


Das „CTF Meetup“ stellt sich vor

Aus Gesprächen auf unserem Chaostreff und der Teilnahme an der MRMCD 2023 hat sich eine Anzahl Entitäten gefunden, die sich gerne tiefer mit dem Thema Capture the Flag und IT-Security auseinandersetzen möchte.

Wir sind dabei grundsätzlich auf einem Einsteiger Niveau unterwegs, möchten aber auf lange Sicht gerne als Team an Wettbewerben teilnehmen. Derzeit treffen wir uns Online und organisieren uns über einen Matrix Channel auf der Chaospott Instanz.

Bisher haben wir uns für unsere Treffen immer ein CTF relevantes Thema herausgesucht, eine Einleitung zu dem Thema abgehalten und uns dann zusammen mit der entsprechenden Thematik befasst. Wer sich einen genaueren Eindruck von unserem CTF-Meetup machen möchte, dem sei Folge 50 der Sibyllinischen Neuigleiten empfohlen.

Wenn ihr Lust habt an unserem Meetup teilzunehmen, meldet euch gerne auf der Mailingsliste oder im Chaospott Matrix Channel. Ihr müsst dafür kein Vorwissen mitbringen und wir freuen uns über jede Entität, die teilnehmen möchte.


Geekend Aalen

Am Wochenende vom 3. bis 5. November fand im Aaccelerator in Aalen ein Geekend unter dem Motto „hostile takeover“ statt. Der Einladung des noch jungen Hackwerk Aalen folgten ca. 90 Teilnehmer. Es gab einen Track mit Talks zu verschiedenen Themen von alternativen Betriebssystemen für Mobiltelefone über Routing in privaten Netzwerken bis zu IT-Forensik, welcher vom c3voc aufgezeichnet und gestreamt wurde. Daneben gab es genug Zeit für nette Gespräche und gemeinsames Fachsimpeln der Teilnehmer und abends musikalische Unterhaltung durch verschiedene DJs.

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. So war das C3WOC vor Ort, um die Bewafflung der Teilnehmer sicherzustellen, es gab „endloses“ Frühstück und abends Pizza aus dem mitgebrachten Ofen und gemeinsames Grillen.

Quelle: Eigenes Werk Impressionen vom Geekend in Aalen. Chaospott CC-BY-SA 4.0

Wir danken der Orga und allen Teilnehmern für eine tolle Veranstaltung und freuen uns auf das nächste Jahr. Wir freuen uns auch, dass in den letzten Jahren immer mehr kleinere Gruppen im Chaosumfeld eigene Veranstaltungen planen und durchführen.


Sibyllastr. 9 (Hinterhof), 45136 Essen

[javascript protected email address]

Impressum

Datenschutzerklärung