Der Jahresendcongress findet dieses Jahr nicht wie gewohnt vor Ort, sondern im Cyberspace statt. Der Congress ist eine große Veranstaltung mit vielen Vorträgen und Ausstellungsräumen auf denen sich Projekte und Hackerspaces präsentieren können und eine gute Gelegenheit, Freunde, Bekannte und Hacker sowie andere Technikbegeisterte zu treffen. Um dies zu ermöglichen, wurde neben den üblichen Vortragsstreams eine virtuelle Welt rc3world geschaffen.

Der Chaospott hat eine eigene Assembly in der virtuellen 2D-Welt rc3world eingerichtet, auf der Congressbesucher die Clubräume erkunden können. So sind alle Clubräume virtuell nachgebaut worden, inklusive der ominösen Trollhöhle. Ihr findet uns dort im Nord-Teil der Hackerspaces.

Quelle: Chaospott Eingang zur foobar CC-BY-SA 4.0

Bis zum 30. Dezember findet der Congress noch statt. Während die rc3world nur Ticketinhabern vorbehalten ist, ist das Vortrags- und Workshopprogramm frei zugänglich.

Nach dem Congress sind die Aufnahmen wie üblich bei media.ccc.de zu finden. Dort findet ihr auch die Aufnahmen der vorangegangenen Events.