Chaospott Logo

Remote Rhein Ruhe Stage (r3s)

Der Jahrescongess des CCC findet dieses Jahr als virtuelle Veranstaltung unter dem Namen rc3 statt. Ein großer Teil des Congresses ist das Vortragsprogramm. Zahlreiche Leute um den Freifunk Rheinland haben für den rc3 eine virtuelle Bühne mit umfangreichem Vortragsprogramm eingerichtet. Es war möglich Vorträge virtuell von Zuhause aus als auch auf einer realen Bühne vor Ort in der Volkshochschule in Monheim zu halten.

Auch Mitglieder des Chaospotts waren an dem Aufbau der Bühne beteiligt. So haben wir in unserem Fablab Mund-Nase-Masken in dem Design des r3s als Andenken für die Vortragenden gestaltet.

Weitere Informationen zum r3s sind hier zu finden. Die Aufzeichnungen der Vorträge gibt es auf einer Unterseite auf media.ccc.de zu finden. Alle Aufnahmen von Vorträgen beim rC3 und anderer Chaosveranstaltungen wie üblich bei media.ccc.de verfügbar.


Petit Foo Jahresrückblick

Im vergangenen Jahr fanden die meisten Chaostreffs nicht vor Ort in den Clubräumen, sondern im Cyberspace statt. Wir verwenden für die Audioübertragung unseren Mumble-Server unter mumble.chaospott.de. Für Bildübertragung hat sich Big Blue Button bewährt, hiermit kann man Videoübertragung per Webcam durchführen oder den eigenen Bildschirm teilen. Diese Kombination hat sich sowohl für die Chaostreffs als auch für Sitzungen als sehr geeignet erwiesen.

Trotz der ungewohnten Umstände hat es fast jeden Mittwoch zum Chaostreff ein Petit Foo gegeben. Die Variation der Themen war im vergangenen Jahr wieder sehr groß. Von “Erster Hilfe für Nerds” über Vorstellungen von Projekten wie dem Slush-Ice-Refiller bis hin zu technischen Themen wie Bittorrent, Namensauflösung im DNS und Computersimulation. Im Rahmen einer Reihe “Vom Transistor zum Computer” wurde erklärt, wie ein Computer im Inneren aufgebaut ist. Auch aktuelle Themen wie die Corona-Warn-App, Setups für Videokonferenzen und der virtuelle Hackerspace waren dabei.

Eine vollständige Liste findet sich im Wiki.


Der Chaospott auf dem rc3

Der Jahresendcongress findet dieses Jahr nicht wie gewohnt vor Ort, sondern im Cyberspace statt. Der Congress ist eine große Veranstaltung mit vielen Vorträgen und Ausstellungsräumen auf denen sich Projekte und Hackerspaces präsentieren können und eine gute Gelegenheit, Freunde, Bekannte und Hacker sowie andere Technikbegeisterte zu treffen. Um dies zu ermöglichen, wurde neben den üblichen Vortragsstreams eine virtuelle Welt rc3world geschaffen.

Der Chaospott hat eine eigene Assembly in der virtuellen 2D-Welt rc3world eingerichtet, auf der Congressbesucher die Clubräume erkunden können. So sind alle Clubräume virtuell nachgebaut worden, inklusive der ominösen Trollhöhle. Ihr findet uns dort im Nord-Teil der Hackerspaces.

Quelle: Chaospott Eingang zur foobar CC-BY-SA 4.0

Bis zum 30. Dezember findet der Congress noch statt. Während die rc3world nur Ticketinhabern vorbehalten ist, ist das Vortrags- und Workshopprogramm frei zugänglich.

Nach dem Congress sind die Aufnahmen wie üblich bei media.ccc.de zu finden. Dort findet ihr auch die Aufnahmen der vorangegangenen Events.


Cryptoparty

„Bitte geben Sie ein Passwort mit mindestens 8 Zeichen, einer Zahl, einem Großbuchstaben und einem Sonderzeichen ein“. Dies ist eine alltägliche Aufforderung bei der Verwendung von Computern und Internet.

Doch wie geht man mit den Passwörtern für sein Telefon, Computer und Dienstleistungen im Internet korrekt um? - Auf diese Frage gibt der Chaos Computer Club Essen im Rahmen eines Online-Workshops eine Antwort.

Der Workshop findet am Dienstag, dem 2. Februar 2021 findet um 19 Uhr in einem Online-Seminarraum statt. Vorgestellt werden mehrere Methoden zur Generierung und Verwaltung von Passwörtern. Es wird erklärt, was ein sicheres Passwort ausmacht, warum diese notwendig sind und wie man diese erstellt und verwaltet. Vorwissen ist hilfreich, wird aber nicht vorausgesetzt. Die Veranstaltung wendet sich an Nutzerinnen und Nutzer, die sich mit dem Thema bisher wenig oder nie beschäftigt haben. Wer sich für die Thematik sichere Passwörter, deren praktische Handhabung und deren Verwaltung interessiert, ist herzlich eingeladen, den ca. ein stündigen Workshop zu besuchen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an cryptoparty@chaospott.de gebeten, da die Ressourcen des Konferenzsystems begrenzt sind.


Freifunk im Cafe4You

In Zusammenarbeit mit der Freifunk-Community konnten wir das Cafe4You in Mülheim an der Ruhr mit einem Freifunkknoten einrichten. Dank mehrerer Hardwarespenden der Chaospottmitglieder und der hervorragenden Dokumentation von Freifunk Essen, konnten wir den Freifunkrouter mit der aktuellen Firmware bespielen und auf dem Postweg nach Mülheim Styrum bringen.

Quelle: Cafe4You Freifunk im Cafe4You Cafe4You CC-BY-SA 4.0

Nach dem Jahreswechsel werden wir auf diese Weise noch weitere Jugendzentren mit einem unkomplizierten Zugang zum Internet ausstatten.


Sibyllastr. 9 (Hinterhof), 45136 Essen

[javascript protected email address]

Impressum

Datenschutzerklärung