Chaospott Logo

Hackerspace geschlossen

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen COVID19-Situation müssen wir unseren Hackerspace foobar wieder vollständig schließen. Wann und unter welchen Umständen die foobar wieder öffnen kann wird noch bekannt gegeben und hängt maßgeblich von den COVID-19 Situation und den Vorgaben der Stadt Essen ab.

Der Chaostreff mit den Kurzvorträgen findet weiterhin online im Mumble statt: Der Treff im Mumble-Server hat sich bewährt, er wird regelmäßig zum Austausch verwendet. Besonders zu unserem traditionellen Mittwochstreff sind viele Leute anwesend. Auch die wöchentlichen Kurzvorträge “Petit Foo” haben wir erfolgreich fortgeführt. Hierbei haben wir verschiedene Tools wie Nextcloud Talk und Big Blue Button für Bildübertragung verwendet und sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch ein virtueller Filmabend über ‘Watch2Gether’ wurde durchgeführt.

Um sich mit unserem virtuellen Chaostreff zu verbinden benötigt man einen Mumble-Client, der für zahlreiche Betriebssysteme zur Verfügung steht. Zum Verbinden im Mumble-Client als Server einfach “mumble.chaospott.de” eingeben.

Die Kurzvorträge “Petit Foo” finden mittwochs um 20:00 Uhr statt.


Coronavirus Update: Club für Mitglieder wieder eingeschränkt geöffnet

Die Clubräume sind eingeschränkt wieder für Mitglieder geöffnet. Die Öffnung soll es in erster Linie ermöglichen, dass Mitglieder wieder an ihren Projekten und in der Werkstatt arbeiten können. Während der Schließungszeit wurden umfangreiche Renovierungen und Verbesserungen der Clubräume durchgeführt.

Externe Besucher sollen auch weiterhin nicht spontan in die Clubräume, sondern zum virtuellen Chaostreff kommen. Gäste können mit Voranmeldung an chaospatinnen@chaospott.de auch auf einen Besuch vorbeikommen.

Aufgrund der aktuellen COVID19-Situation haben wir unsere Chaostreffen vollständig in den Cyberspace verlegt. Der Treff im Mumble-Server hat sich bewährt, er wird regelmäßig zum Austausch verwendet. Besonders zu unserem traditionellen Mittwochstreff sind viele Leute anwesend. Auch die wöchentlichen Kurzvorträge “Petit Foo” haben wir erfolgreich fortgeführt. Hierbei haben wir verschiedene Tools wie Nextcloud Talk und Big Blue Button für Bildübertragung verwendet und sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch ein virtueller Filmabend über ‘Watch2Gether’ wurde durchgeführt.

Um sich mit unserem virtuellen Chaostreff zu verbinden benötigt man einen Mumble-Client, der für zahlreiche Betriebssysteme zur Verfügung steht. Zum Verbinden im Mumble-Client als Server einfach “mumble.chaospott.de” eingeben.

Die Kurzvorträge “Petit Foo” finden mittwochs um 20:00 Uhr im Raum “Lounge” auf unserem Mumble-Server statt. Gäste sind herzlich eingeladen!


Virtueller Chaostreff und Petit Foo

Aufgrund der aktuellen COVID19-Situation haben wir unsere Clubaktivitäten vollständig in den Cyberspace verlegt. Der Treff im Mumble-Server hat sich bewährt, er wird regelmäßig zum Austausch verwendet. Besonders zu unserem traditionellen Mittwochstreff sind viele Leute anwesend. Auch die wöchentlichen Kurzvorträge “Petit Foo” haben wir erfolgreich fortgeführt. Hierbei haben wir verschiedene Tools wie Nextcloud Talk und Big Blue Button für Bildübertragung verwendet und sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch ein virtueller Filmabend über ‘Watch2Gether’ wurde durchgeführt.

Um sich mit unserem virtuellen Chaostreff zu verbinden benötigt man einen Mumble-Client, der für zahlreiche Betriebssysteme zur Verfügung steht. Zum Verbinden im Mumble-Client als Server einfach “mumble.chaospott.de” eingeben.

Die Kurzvorträge “Petit Foo” finden mittwochs um 20:00 Uhr statt.


diVOC

April 2020, die Hackspaces in ganz Deutschland sind geschlossen und alle Veranstaltungen abgesagt. Das Chaos verschwindet aus den gemeinsamen Spaces, Werkstätten und Bastelecken und zieht sich ins eigene Wohnzimmer zurück. Eine sichtbare Gemeinschaft wird es nur dank des heimlichen Helden des Chaos: Der Infrastruktur. Häufig übersehen und als selbstverständlich angesehen erlauben dezentrale, nichtkommerzielle und trackingfreie Services, dass Chaos weiter Chaos sein kann. Diese sonst etwas versteckten Services werden sichtbarer denn je. Video- oder Audiokonferenzsysteme erlauben es die Hackspaces in den virtuellen Raum zu übertragen, Pads, Gits und Wikis weiter gemeinsam zu arbeiten. Es ist Zeit, zuhause zu bleiben, nicht aber sich zu verstecken.

Quelle: Chaospott Logo diVOC faab_e

Wir glauben, auch unsere Veranstaltungen können so stattfinden und wollen uns an einem digitalen, verteilten Online-Chaos versuchen. Immerhin sollt ihr an Ostern nicht auf euch allein gestellt sein! Daher haben wir ein Osterei für euch versteckt: Am 11. und 12. April findet das erste Online-Chaos unter dem Motto „Hidden Service“ statt. Das ganze Event wird auf media.ccc.de gestreamt und die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Alle Informationen und den Fahrplan findet ihr demnächst unter di.c3voc.de und auf Twitter unter @dic3voc sowie im Fediverse unter @dic3voc@chaos.social.

Zusammen mit dem VOC haben wir eine Infrastruktur konzipiert, die es den Vortragenden erlauben wird ihre Talks von zuhause zu streamen oder voraufgezeichnet einzureichen. Zuschauende können Fragen einreichen, Heralds werden die Talks begleiten. Der Fahrplan geht demnächst online, ihr könnt bereits jetzt self-organized Sessions eintragen.

Lasst uns gemeinsam eine verteilte Konferenz aufziehen und dabei ganz viel darüber lernen, nicht nur für diese Zeit, sondern auch langfristig.

> Weiterlesen


Virtueller Chaostreff

Aufgrund der aktuellen COVID19-Situation haben wir unsere Clubaktivitäten vollständig in den Cyberspace verlegt.

Dazu haben wir einen Mumble-Server laufen, wo man sich in entsprechenden Räumen zusammenfinden und austauschen kann. Zum Verbinden benötigt man einen Mumble-Client, der für zahlreiche Betriebssysteme zur Verfügung steht. Zum Verbinden im Mumble-Client als Server einfach “mumble.chaospott.de” eingeben.

Zusätzlich haben wir eine Nextcloud-Instanz laufen, in der auch Videochats möglich sind. Dort wurde mittels Nextcloud Talk nun eine Gruppe eröffnet, welcher man sich auch ohne Registrierung anschließen und quatschen kann – auf Wunsch im Unterschied zu Mumble auch mit Video oder Bildschirmfreigabe. Zum Nextcloud-Chatroom geht es hier.


Sibyllastr. 9 (Hinterhof), 45136 Essen

[javascript protected email address]

Impressum

Datenschutzerklärung