In den vergangenen Monaten wurde im Chaospott an vielen Stellen gewerkelt, von denen wir an dieser Stelle berichten möchten.

Chaos macht Schule

Im Januar konnten wir unsere Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Lehrerbildung der Universität Duisburg-Essen fortsetzen und den Workshop „Digitale Selbstverteidigung“ als Onlineseminar anbieten. Rund 30 Lehramtsstudierende nahmen an der vierstündigen Veranstaltung zur Förderung der Medienkompetenz in den Bereichen Passwortsicherheit, Umgang mit sozialen Netzwerken und Onlinetools für den Unterricht teil. Eine Linksammlung findet ihr hier und die Folien zum Workshop findet ihr in unserer Wolke. Bei Fragen oder Anregungen ist das Team von Chaos macht Schule unter schule@chaospott.de zu erreichen. Wir freuen uns auch über helfende Hände.

Petit Foo

Unsere Vortragsreihe PetitFoo findet regen Anklang auf media.ccc.de. In diesem Jahr haben wir das Equipment in unserem Club zum Aufzeichnen von Vorträgen aufgerüstet: Mit einem Ringlight und einer hochwertigen Webcam steht nun jeder beim Videodreh im richtigen Licht. Das einfach zu bedienende Equipment kann mit jedem Smartphone oder Notebook verwendet werden.

3D-Drucker

Nach über 6000 Betriebsstunden mussten unsere 3D-Drucker generalüberholt werden. Beide Drucker wurden gereinigt und mit aktueller Firmware versorgt. Bei der Reinigung wurde ein gebrochener Endstopp entdeckt, der im Anschluss ersetzt wurde. Außerdem fehlte in Gehäuse der Materialzufuhr ein unscheinbares Bauteil (im UM-Universum „Spacer“ genannt), dessen Abwesenheit für einen fehlerhaften Filamentvorschub sorgte. Dieses Bauteil wurde mit dem zweiten Drucker in roter Farbe nachgedruckt. Darüber hinaus werden noch die Führungselemente geschmiert. Dazu müssen die Lineargleitlager geöffnet und von innen geschmiert werden. Anderenfalls würde das Lager den Schmierstoff bei der Fahrt über die Welle abstreifen. Nach einigen Stunden waren die Arbeiten abgeschlossen und die Geräte warten nun auf neue Aufträge.

Quelle: Eigenes Werk Wartung der 3D-Drucker. Chaospott CC-BY-SA 4.0

Eine Einführung in die Handhabung der Drucker ist unter media.ccc.de zu finden. Das PetitFoo mit dem Thema „Plätzchenausstecher mit dem 3D-Drucker erstellen“ zeigt, wie aus einem erstellten 3D-Modell die ein Druckauftrag generiert wird. Use more PLA!

Neue Werkzeuge

Wir haben die Ausstattung unserer Werkstatt um einige Handwerkzeuge erweitert. Mit einem großen Maschinenschraubstock lassen sich größere Werkstücke sicher einspannen. Mit der Crimpzange lassen sich Litzen mit Adernendhülsen versehen, um sie z.B. sicher und normgerecht mit Lüsterklemmen zu verbinden. Das ist vor allem für unsere vielen kleinen Bastelprojekte hilfreich, bei denen Schaltungen über Lüsterklemmen mit Strom versorgt werden.

WiFi-Printer

Bei unseren Chaos macht Schule Workshops stellt sich oft die Frage, wie man gut aufzeigen kann, wie viele digitale Geräte wir so im Alltag verwenden. Hierzu haben wir ein Gerät entwickelt, das eine Statistik über alle WLAN-Geräte in der Umgebung ausgibt. Um zu visualisieren, wie viele Geräte das sind, verwenden wir hierfür einen handelsüblichen Thermodrucker, wie man ihn von der Supermarktkasse her kennt. Dort wird jedes neu gefundene WLAN-Gerät mit seiner Hardware-Kennung und dem Hersteller ausgegeben. Nach kurzer Zeit hat man ein langes Papierband mit WLAN-Geräten in der Hand, das weiter kontinuierlich wächst.

Weitere Informationen zu diesem Projekt findet ihr in einem Petit Foo. Quelltext und Baubeschreibung sind in einem Git-Repository.