Chaospott Logo

Die Maus

Am 3. Oktober hieß es im Chaospott: Türen auf! Die Sendung mit der Maus veranstaltet einmal im Jahr einen Tag der offenen Tür, an dem die kleinen Mäuse die Möglichkeit haben, verschiedenste Firmen und Vereine zu besuchen. In diesem Jahr haben wir die Türen unserer Bastel- und Erfinderwerkstatt geöffnet und einen Elektronikworkshop angeboten. Zwanzig Jugendliche haben in dem ca. einstündigen Workshop einen LED-Stern auf einer Holzplatte zusammengelötet. Passend zum Thema haben wir mit einer Folge Sachgeschichten zum Thema LED begonnen. Da diese Bauteile mittlerweile in vielen Leuchtmitteln, Anzeigen und Scheinwerfern verbaut werden, lohnt sich ein Blick auf die Herstellung der filigranen Bauteile. Bevor der praktische Teil des Workshops beginnen konnte, musste noch geklärt werden, an welchen Merkmalen die Anode von der Kathode einer Leuchtdiode unterschieden werden kann. Die Sicherheitsunterweisung durfte auch nicht fehlen, da ein Lötkolben ein ziemlich heißes Werkzeug ist. Nachdem der theoretische Teil abgeschlossen war, wurde das Material zusammengesammelt und mit der praktischen Arbeit begonnen.

Quelle: Chaospott Foto: Chaospott

Nach ca. einer Stunde leuchteten die ersten Sterne aus Leuchtdioden und sorgten für fröhliche Kinder, die stolz ihr Kunstwerk den älteren Mäusen präsentierten. Nach zwei Durchläufen waren alle Materialien verbaut und ein gemütlicher Feiertag neigte sich dem Ende zu. Wir bedanken uns an dieser Stelle für das positive Feedback unserer Gäste. Wir werden auch im kommenden Jahr zusammen mit der Maus unsere Türen öffnen.

> Weiterlesen


Grosses Kino

Am ersten September ist der Chaospott der Einladung zu den Filmfestspielen der MRMCD nach Darmstadt gefolgt. Das Motto der diesjährigen Meta Rhein Main Chaos Day lautete „Ganz Grosses Kino“ und geladen wurde wieder in das Piloty-Gebäude der TU Darmstadt. Das Programm der Filmfestspiele kann auf media.ccc.de ein- und angesehen werden. Aus dem Chaospott machten sich über 10 Entitäten auf die Reise, um drei Tage lang die Pixelflut zu bespielen, an Projekten zu arbeiten oder sonstigen Killefit zu veranstalten. Neben vielen Unterhaltungen haben wir eine weitere Folge der sibyllinischen Neuigkeiten aufgenommen, die sich mit der Veranstaltung und dem Rest des Universums beschäftigt.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren und den Engeln für ihr Engagement, welches die Veranstaltung möglich macht.


Verschlüsselte Mails und Messenger

CryptoParty

Wie verschlüsselt man eine E-Mail und welche Messenger-Dienste sind zu empfehlen? - Auf diese Frage gibt der Chaos Computer Club Essen im Rahmen eines Workshops eine Antwort.

Der Workshop findet am 16. Oktober 2018 statt und beginnt um 19 Uhr in der Sibyllastr. 9, 45136 Essen-Süd. Vorwissen ist hilfreich, wird aber nicht vorausgesetzt. Die Veranstaltung wendet sich an Nutzerinnen und Nutzer, die sich mit dem Thema „Verschlüsselte Mails und Messenger“ bisher wenig oder nie beschäftigt haben. Wer sich für diese Thematik interessiert, ist herzlich eingeladen, den ca. zwei stündigen Workshop zu besuchen. Zu Beginn werden wir uns ca. eine halbe Stunde mit den theoretischen Grundlagen der gängigen Verschlüsselungs Verfahren beschäftigen und lernen, was Ende-zu-Ende Verschlüsselung bedeutet. Der Fokus unserer Veranstaltung liegt auf der praktischen Umsetzung der Thematik. Wir richten gemeinsam Apps und E-Mailkonten ein und beantworten Fragen Rund um das Thema „Verschlüsselte Mails und Messenger“.

Die Teilnahme ist kostenlos. Auf Grund des begrenzten Platzangebots wird um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an cryptoparty@chaospott.de gebeten.

Weitere Informationen und das Programm sind unter Wiki zu finden.


Haxogreen

Quelle: Chaospott Foto: Chaospott

Dieses Wochenende waren vier Mitglieder des Chaospotts auf der Haxogreen in Luxemburg. Dies ist ein Hackercamp, bei dem unter freiem Himmel vier Tage lang gebastelt, programmiert und gefeiert wird. Organisiert wird die Haxogreen ganze Veranstaltung von syn2cat. Zusammen mit Hackern von der Warpzone aus Münster haben wir uns auf eine Datenreise begeben und in Dudelange eine Forschungsstation errichtet. Unser Zeltdorf bot mit einem gemeinsamem Hackcenter, Strom- und Netzwerkverteilung und Swimmingpool einen guten Rahmen, um das schöne Wetter zu genießen.

Im Programm waren unter anderem einige Elektronikworkshops, Yoga und ein Ausflug zu einem alten Eisenmine. Nach fünf Tagen an der frischen Luft haben wir unsere Zelte abgebrochen und uns auf die Heimreise gemacht.

Vielen Dank an die Organisatoren für das tolle Event!


Demo gegen neues NRW-Polizeigesetz

Quelle: Chaospott Foto: Chaospott

Am 7. Juli sind zahlreiche Mitglieder des Chaospotts nach Düsseldorf zur Demo gegen das neue NRW-Polizeigesetz gefahren. Zusammen mit Mitgliedern anderer Hackerspaces wurde mit großen Bannern und Schildern die Ablehnung gegen die Änderungen des Gesetzes kundgetan. Nach Angaben des Veranstalters haben 18.000 Menschen teilgenommen.

Die Verschärfung des Polizeigesetzes hat für Hackerspaces wie den Chaospott eine besondere Relevanz durch kürzlich aus fragwürdigen Gründen durchgeführten Hausdurchsuchungen in den Hackerspaces in Augsburg und Dortmund.

Einen Überblick über die Situation und eine Einschätzung gibt Logbuch Netzpolitik.


Sibyllastr. 9 (Hinterhof), 45136 Essen

+49 (0) 201-857883460

[javascript protected email address]
01CB 5D67 4100 6A17 2492 739D 4592 4F8A 867E D719

Impressum

Datenschutzerklärung